To find out about the nearest WAMGROUP Subsidiary explore Global Network
  • Discover WAMGROUP
  • Global Network
  • News & Events
  • Careers Worldwide
  • Suppliers

Verladegarnituren zur Silofahrzeugbefüllung mit Zentralfilteranschluß ZG

Effektive Beladung von Silofahrzeugen mit trockenen, staubigen Materialien
Erfahren Sie mehr über dieses Produkt für Komponenten zur Abwasseraufbereitung

Beschreibung

Verladegarnituren zur Silofahrzeugbefüllung mit Zentralfilteranschluß 1
Verladegarnituren zur Silofahrzeugbefüllung mit Zentralfilteranschluß 2
Verladegarnituren zur Silofahrzeugbefüllung mit Zentralfilteranschluß 3

ZG-Verladegarnituren sind die ideale Lösung zur Beladung von Silofahrzeugen mit trockenen, staubigen Schüttgütern. Eine feste Verbindung zu einem zentralen Entstaubungsfilter gewährleistet staubfreien Betrieb.

Fexible Bälge aus Neopren und Hypalon® machen den Verlader wetterfest und temperaturbeständig und schützen ihn vor Verschleiß
Fexible Bälge aus Neopren und Hypalon® machen den Verlader wetterfest und temperaturbeständig und schützen ihn vor Verschleiß
Auslaufverschlusskegel mit integriertem Füllstandsmelder (Silofahrzeug-Vollmeldung; gibt Befehl zum sanften Einfahren und verbessert Schüttgutverteilung im Silofahrzeug)
Auslaufverschlusskegel mit integriertem Füllstandsmelder (Silofahrzeug-Vollmeldung; gibt Befehl zum sanften Einfahren und verbessert Schüttgutverteilung im Silofahrzeug)
Zwei Führungsseile außerhalb des Schüttgutstroms zum Ein- und Ausfahren der Verladegarnitur (Drahtseile sind keinerlei Verschleiß durch Reibung oder Produkt ausgesetzt)
Zwei Führungsseile außerhalb des Schüttgutstroms zum Ein- und Ausfahren der Verladegarnitur (Drahtseile sind keinerlei Verschleiß durch Reibung oder Produkt ausgesetzt)

Technische Spezifikationen

Beschreibung

Die Teleskop-Verladegarnituren der Baureihe ZG werden zur staubfreien Verladung von trockenen Schüttgütern in Silofahrzeuge verwendet. Die Verladeschurren sind innen mit konischen Stahltassen zur Leitung des Materialflusses und einem äußeren doppelwandigen Balg zur Entstaubung ausgerüstet. Am unteren Ende des Verladebalgs ist ein mit SINT Polymerwerkstoff ummantelter Aufsatzkonus mit speziellen Dichteigenschaften zur Auflage auf dem Einlaufstutzen des Silofahrzeugs angebracht.

Verladegarnituren zur Silofahrzeugbefüllung mit Zentralfilteranschluß

Funktion

Die Teleskopverlader der Baureihe ZG sind zur kontinuierlichen Schüttgutverladung bei einem maximalen Durchsatz von 250 m3/h geeignet. Das Gerät kann mit einem NachlaufVerschluss ausgestattet werden, der den Auslauf beim Einfahren des Verladers staubdicht verschließt. Die Verladegarnitur wird über eine Handwinde oder eine elektrische Seilwinde betrieben. Der seitliche Flanschstutzen am oberen Gehäuseteil kann vor Ort an eine Zentralentstaubung angeschlossen werden. Zunächst wird der Verlader aus der Stand-by Position auf den Einlaufstutzen des Silofahrzeugs heruntergefahren. Sobald der Auslaufkonus des Verladers auf dem Einlaufstutzen des Silofahrzeugs aufsitzt, stoppt ein außen am Seilwindenkasten angebrachter Schlaffseilschalter das Absenken. Der Endschalter im Seilwindenkasten verhindert dagegen ein Aus- und Einfahren des Verladebalgs über den Endpunkt hinaus. Die Schüttgutverladung beginnt mit dem Öffnen der Siloabsperrklappe. Während der Verladung in das Silofahrzeug dient die Ummantelung des Aufsatzkonuses aus SINT Polymerwerkstoff als perfekte Abdichtung gegen Staubaustritt. Der Schlaffseilschalter aktiviert das weitere Ausfahren des Verladers, während das Silofahrzeug unter der wachsenden Materialbelastung absinkt. Ein in der Mitte des Verladerkonuses installierter Füllstandsmelder signalisiert das Erreichen des Höchststands im Silofahrzeug und gibt den Befehl zum sofortigen Schließen der Siloabsperrklappe. Das Einfahren des Verladebalgs zurück in die Stand-by Position beginnt nach einer zehnsekündigen Verzögerung, damit der vorhandene Reststaub abgesaugt werden kann. Sobald der Verladebalg komplett eingefahren ist, stoppt der Endschalter im Innern des Seilwindenkastens den Betrieb. 

Merkmale

  • Einlaufdurchmesser: 300 mm (ZG), 400 mm (ZJ)
  • Maximale Förderleistung: 250 m³/h (ZG), 440 m3/h (ZJ)
  • Temperaturen: -40 bis 150 °C
  • Anschlußflansch an Zentralentstaubung

Vorteile

  • Fexible Bälge aus Neopren und Hypalon® machen den Verlader wetterfest und temperaturbeständig und schützen ihn vor Verschleiß

  • Auslaufverschlusskegel mit integriertem Füllstandsmelder (Silofahrzeug-Vollmeldung; gibt Befehl zum sanften Einfahren und verbessert Schüttgutverteilung im Silofahrzeug)
  • Zwei Führungsseile außerhalb des Schüttgutstroms zum Ein- und Ausfahren der Verladegarnitur (Drahtseile sind keinerlei Verschleiß durch Reibung oder Produkt ausgesetzt)

Optionen

  • ATEX-Version lieferbar
  • Bälge aus unterschiedlichen Werkstoffen je nach Material
  • Antrieb mit Motor oder Handwinde
  • Steuerung mit Handbedienflasche
  • Erhältlich mit verschiedenen Füllstandsmeldern
  • Vibrationsmotor am Auslauf

 

Multimedia

Download

Hier unten finden Sie alle Dokumente zu diesem Produkt. Klicken Sie auf "andere Sprachen" für die entsprechenden Übersetzungen.

Broschüren

ZG_ZH_DE_1015.pdf
Letzte Ausgabe: Oktober 2015
German
Code:
ZG_ZH_0113_EN_EDIT.pdf
Letzte Ausgabe: Januar 2013
English
Code: 063002223
ZG_ZH_0113_FR_EDIT.pdf
Letzte Ausgabe: Januar 2013
French
Code: 063002205
ZG_ZH_0113_IT_EDIT.pdf
Letzte Ausgabe: Januar 2013
Italian
Code: 063002205
ZG_ZH_KR_0214_EDIT.pdf
Letzte Ausgabe: Februar 2014
Korean
Code: 203001060
ZG_ZH_Wam_Inc_0113_EDIT.pdf
Letzte Ausgabe: Januar 2013
American english
Code:

Datasheets

DS_AnimalFeedMilling_ZG_1214_ENG.pdf
Letzte Ausgabe: Dezember 2014
English
Code:
DS_Asphalt_ZG_1214_ENG.pdf
Letzte Ausgabe: Dezember 2014
English
Code:
DS_DryMix_ZG_0415_ENG.pdf
Letzte Ausgabe: April 2015
English
Code:
DS_FlourMilling_ZG_0115_ENG.pdf
Letzte Ausgabe: Januar 2015
English
Code:
DS_PlasticsProcessing_ZG_1214_ENG.pdf
Letzte Ausgabe: Dezember 2014
English
Code:
Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzername und Paßwort ein, um technische Dokumentationen und Ersatzteilkataloge herunterzuladen.

Falls Sie noch kein Account besitzen, bitte klicken Sie hier um sich zu registrieren.
GDPR Ab dem 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in allen EU-Mitgliedsstaaten. Bitte überzeugen Sie sich davon, wie wir unseren Datenschutzerklärung in Übereinstimmung mit den europäischen Rechtsvorschriften angepasst haben.

Diese Seite verwendet Cookies, einschließlich Cookies Dritter, um Ihre Erfahrungen zu verbessern und Dienstleistungen im Einklang mit Ihren Einstellungen anzubieten. Durch das Schließen dieses Banners, Scrollen dieser Seite oder Anklicken eines der darauf befindlichen Elemente, stimmt der Nutzer der Anwendung von Cookies zu. Um mehr zu erfahren oder alle oder einige der Cookies abzumelden, gehen Sie zum Abschnitt:
Datenschutzrichtlinie und Cookies